Vor circa 3 Jahren gab ich mir noch eine Chance. Eine letzte Chance mir ein Business aufzubauen, das nicht zum Scheitern verurteilt war und das mir die örtliche, zeitliche und finanzielle Unabhängigkeit geben sollte, die ich mir schon so lange wünschte.

 

In den Jahren zuvor war ich zig Male gescheitert und meine Versuche aus dem Job Gefängnis auszubrechen waren nicht sehr erfolgreich. Entweder ich schaffte es nicht komplett aus dem Job auszusteigen oder ich musste wieder zurück ins Angestelltenverhältnis.

 

Ich stand also vor dem letzten Versuch, mir eine erfolgreiche Selbstständigkeit aufzubauen. Einen weiteren Misserfolg konnte ich mir, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht leisten. Meine Bank, mein Mann und mein Ego hätten nach noch einem weiteren Scheitern einen endgültigen Schlussstrich unter meine Business-Versuche gezogen.

 

Doch dazu kam es Gott sei Dank nie. Denn obwohl ich keine Millionärin bin, nicht täglich 10.000 Euro verdiene und keine 30.000 Youtube Follower habe, ist meine Geschichte für mich persönlich ein Erfolg.

 

Ich habe es in 3 Jahren geschafft mir ein Internet Business aufzubauen, das mir finanzielle, zeitliche und örtliche Unabhängigkeit bringt. 3 Dinge, die in meiner Werteskala ganz oben stehen und für mich unbezahlbar sind.

 

Die 100.000 Euro Marke habe ich letztes Jahr geknackt und darauf bin ich verdammt stolz.

 

Doch wenn du jetzt ein Rezept oder ein Geheimnis erwartest, dass dir genau das, in zwei Jahren, einem Jahr oder sogar nächsten Monat bringen soll, dann bist du bei mir falsch.

 

Ein service orientiertes Internet Geschäft aufzubauen ist verdammt harte Arbeit. Ja, so ist es wirklich und viele wollen das nicht hören. Geblendet von Laptop Bildern am Strand, Lifestyle Business und “mach aus deinem Hobby Geld” Theorien, sehen viele nicht, dass ein Online Business ein Business bleibt. Ein Geschäft. Ein Unternehmen. Nenne es wie du willst.

 

Nur weil das kleine und stylische Wort “online” davor steht, heißt es nicht, dass es sofort jeder kann und auch jeder schaffen wird.

 

Viele schaffen es nicht. Nicht weil sie es nicht können, sondern weil sie nicht gewillt sind, die Arbeit zu tun. Weil sie nicht gewillt sind, Risiken einzugehen. Weil sie einfach nicht gewillt sind, Geld zu investieren.

 

Und obwohl man beim Online Business Start weniger Startkapital braucht, brauchst du dennoch Kohle auf dem Konto. Nicht viel. Ein paar Hundert Euro reichen aus, um zu starten. Da hast du aber noch keinen Kunden gewonnen und schon gar kein regelmäßiges Einkommen erwirtschaftet.

 

Wenn du das erkannt und akzeptiert hast, dann bist du vielen Business Gründern schon um einiges voraus.

 

Bist du bereit für eine brutal ehrliche Anleitung, wie du ein erfolgreiches Online Business startest? Dann lies jetzt weiter. Denn egal wo du gerade stehst, dieser Artikel wird dir helfen, Fehler, die dir viel Zeit, Nerven und Geld kosten würden, zu vermeiden.

 

Ich werde von den DO’S and DON’TS schreiben. Von meinen Erfolgen und Misserfolgen. Denn ich möchte dich inspirieren zu starten, weiterzumachen und dranzubleiben, damit auch du irgendwann deine eigene Erfolgsgeschichte erzählen kannst.

 

Sieh es als Anleitung, wie du dein eigenes Business aufbaust, das dir erlaubt völlig orts- und zeitunabhängig zu leben und das dir die finanzielle Unabhängigkeit gibt, die du dir schon so lange wünscht.

 

Lass uns starten.

 

Die ersten Schritte in der Selbstständigkeit

 

Angefangen hat alles vor 3,5 Jahren als mein Mann ein Jobangebot in seinem Heimatland Kolumbien bekommen hat. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch im Job-Gefängnis, um meine Schulden aus meinen letzten gescheiterten Versuchen in der Selbstständigkeit abzuzahlen.

 

Als wir beschlossen, das Jobangebot anzunehmen und nach Kolumbien auszuwandern, wurde mir klar, dass ich ein Business brauchte, das ich von überall aus führen konnte.

 

Ich nahm den Rat meines Vaters an, der mir immer sagte, ich solle etwas machen wozu ich nur einen Schreibtisch, einen Computer und mein Wissen brauchte. Und genau diesen Rat habe ich beherzigt.

 

Nach langem Suchen nach der perfekten Business Idee wusste ich, dass ich Menschen beim Online Business Start helfen möchte. Meine Ausbildungen, meine Erfahrung und meine Fähigkeit Dinge rasch umzusetzen, halfen mir bei meinem Vorhaben.

Also startete ich – wieder Mal. Doch dieses Mal war mir bewusst, dass ich keine zweite Chance mehr bekommen würde. Also habe ich alles daran gesetzt, es dieses Mal richtig zu machen.

 

Und genau das war der springende Punkt. Ich hatte keinen Plan B. Ich wollte auch keinen und ich war fest entschlossen aus diesem Business-Versuch einen Erfolg zu machen.

 

Wenn du ein Business startest, dann ist genau das ein wichtiger Erfolgsfaktor.

 

Erkenntnis # 1: Nur wenn du bereit bist, 100 % zu geben, wirst du erfolgreich sein.

 

Als ich 6 Monate später mit meinem Mann und meiner Tochter in Kolumbien lebte, startete ich mein ortsunabhängiges Coaching Business. Meine Zielgruppe sind Menschen, die schon lange vom Business träumen, das ihnen mehr Freiheit im Leben gibt. Menschen, die ihr Wissen und Können völlig ortsunabhängig weitergeben möchten, um wiederum ihre Kunden zu unterstützen, ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

 

In den Monaten davor habe ich penibelst an meinem Business Fundament gearbeitet.

 

  • Ich erstellte einen idealen Kunden, der ganz verrückt danach sein würde, mit mir zu arbeiten.
  • Ich legte mir meine Nische zurecht und spezialisierte mich nach Kunde und Service.
  • Ich erstellte ein unwiderstehliches Angebot.
  • Und ich erstellte meine eigene Webseite.

 

Im Mai 2015 war es dann soweit und stefaniekneisz.com ging online.

 

In den ersten 8 Wochen habe ich eine 21 Tage Online Challenge gemacht, 3 Webinare und insgesamt 20 Erstgespräche geführt.

 

Und siehe da… ich hatte in den ersten 8 Wochen über 7.000 Euro verdient. Das war mehr als in meinen vergangenen Versuchen zusammen.

 

Der häufigste Anfängerfehler, den viele beim Business Start machen ist, dass sie loslegen und dann aber keinen Plan haben, wie sie Kunden bekommen.

 

Erkenntnis # 2: Wenn du keine Kunden hast, dann tust du zu wenig, um Kunden zu buchen.

 

Zu diesem Zeitpunkt wusste ich bereits, dass das MEIN Business war. Ich wusste, dass es das Business war, mit dem ich mir eine erfolgreiche Selbstständigkeit aufbauen wollte.

 

Aber hey denke jetzt nicht, dass das immer so rasch geht. Denn da muss ich dich enttäuschen.

 

Der Grund warum ich so schnell Kunden gewonnen hatte, war, dass ich mich zu 100 % auf die Kundengewinnung fokussierte. Außerdem hatte ich einen entscheidenden Vorteil. Mein Business Fundament war klar.

 

Erkenntnis # 3: Ohne Business Fundament ist dein Business zum Scheitern verurteilt.

 

Seit ich gestartet bin, zeige ich meinen Kunden, wie sie in 7 Schritten ein eigenes Online Business starten. Das Business Fundament spielt dabei eine entscheidenden Rolle und besteht aus folgenden Dingen:

 

  • Deine perfekte Business Idee
  • Dein idealer Kunde
  • Fokus & Positionierung
  • Ein unwiderstehliches Angebot

 

Wenn diese 4 Grundbausteine nicht klar sind, dann ist dein Business zum Scheitern verurteilt. Und glaube mir, in 80 % der Fälle stimmt das Business Fundament nicht. Zumindest bei denen nicht, die keine Kunden haben.

 

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann hole dir mein kostenloses Training für den smarten Business Start. Es ist ein Video Training, in dem ich dir zeige, wie du dein eigenes Online Business auf smarte Art starten kannst. Hier klicken und dich anmelden. 

 

Das erste Jahr mit meinem Online Business

 

Es lief gut. Ich buchte regelmäßig Kunden, die Menschen kamen begeistert in meine Webinare und ich war voll “committed” meine Erfolge aus den Anfängen auszubauen.

 

Von meinem Schreibtisch aus führte ich mein kleines Business. Und genau da war das Problem. Ich sah mich nicht als Unternehmerin. In meinem Kopf führte ich halt mein kleines Online Coaching Business und ich hatte keinen Plan, wo ich stand und wo ich hin wollte.

 

Ich lebte von Woche zu Woche und von Kunde zu Kunde.

Alles, wirklich alles, in meinem Business machte ich selber und somit war ich im Do-It-Yourself Modus gefangen.

 

Statt mich um die Weiterentwicklung meines Business zu kümmern, erstellte ich Landing Pages, publizierte meine Blogartikel und erstellte Webinare.

 

Und genau das würde ich aus heutiger Sicht ändern.

 

Sobald du regelmäßig Kunden buchst, suche dir Unterstützung. So hast du mehr Zeit an deinem Business zu arbeiten und schneller wachsen zu können.

 

Erkenntnis # 3: Raus aus dem DIY Modus, sobald du regelmäßig Kunden buchst.

 

Doch mein DIY Modus war nicht der einzige Grund, warum ich nicht viel schneller gewachsen bin.

 

In meinem Kopf war ich klein, nein sogar winzig. An große Zahlen zu denken, erlaubte ich mir nicht und ich war fest davon überzeugt, dass man viel und hart arbeiten muss, um erfolgreich zu sein.

 

Dieser Meinung bin ich noch immer, jedoch mit einem einzigen Unterschied: Die Arbeit darf jetzt Spaß machen.

 

Zu Beginn bestimmten die Kunden und mein Pflichtbewusstsein mein Business.

 

Fast nie, nahm ich mir einen Tag frei und tat mal nichts. Ich war verbissen und absolut unentspannt.

 

Ich bin mir sicher, dass ich noch rascher große Zahlen geschrieben hätte, wenn ich mir mehr Spaß und Leichtigkeit erlaubt hätte.

 

Erkenntnis # 4: Ein bisschen Spaß muss sein, dann kommt der Erfolg fast von allein.

 

Als ich das erkannt hatte, suchte ich mir eine virtuelle Assistentin. Carolina war wie ein Geschenk des Himmels und das schöne war, dass ich mich plötzlich viel mehr als Unternehmerin sah.

 

Mit Carolina hat sich auch in meinem Kopf viel veränderte. Ich hatte jetzt mehr Freiraum um mich auf das Wachstum in meinem Business zu fokussieren.

 

Bis zu diesem Zeitpunkt arbeitete ich ausschließlich mit meinen Kunden auf 1-1 Basis zusammen und mein nächster Schritt sollte ein Gruppen Coaching sein.

 

Also lancierte ich mein erstes Gruppen-Programm 6 Monate nach Business Start.

 

Ich war überzeugt, dass ich alles getan hätte, um mein Programm zu bewerben und was geschah? Niemand kaufte. Nada. Niente. Zero.

 

Ich war am Boden zerstört.

 

Was habe ich nur falsch gemacht? Die Antwort bekam ich 3 Monate später als ich  € 3.000 in eine Mastermind Gruppe investierte.

 

Ich gab € 3.000 dafür aus, bei einer virtuellen Mastermind Gruppe dabei zu sein. Verrückt? Es sollte die beste Entscheidung “ever” werden.

Denn siehe da. Nachdem ich in mich und mein Business investierte, kamen mehr Kunden zu mir und mein Gruppen-Programm war ausverkauft.

 

Erkenntnis # 5: Du musst in dich investieren, um wachsen zu können.

 

Warum sollte jemand in dich investieren, wenn du selbst nicht bereit bist in dich zu investieren? Das war mir durch die Mastermind Gruppe klar geworden und seither habe ich immer wieder in Coaches und Masterminds investiert.

 

Ich suche mir regelmäßig Unterstützung und lerne von denjenigen, die das schon erreicht haben, was ich noch erreichen möchte.

 

Erkenntnis # 6: Lerne von denen, die das schon erreicht haben, was du erreichen möchtest.

 

Ich sah so rasch Erfolge und plötzlich spielte ich in einer für mich neuen Liga. Die kleine Business Steffi wurde zur Unternehmerin.

 

Ich checkte regelmäßig meine Umsatzzahlen, setze mir Ziele und arbeitete ganz strategisch an meinem Business.

 

Um im Online Business rasch wachsen zu können, musst du folgende Dinge tun.

 

  1. Wert stiften mit kostenlosem Inhalt
  2. Eine E-Mail Liste aufbauen
  3. Vertrauen schaffen
  4. Verkaufen

 

Nur wenn dich die Leute kennen, dich mögen und dir vertrauen, werden sie von dir kaufen.

 

Und genau das habe ich getan.

 

Nach einem Jahr im Business machte ich einen Jahresumsatz von 60.000 Euro! Ich war mega stolz auf mich und wusste, dass das nur der Anfang war. Im 2. Jahr wollte ich meinen Umsatz unbedingt verdoppeln.

 

Das zweite Jahr in der Selbstständigkeit

 

Ich arbeitete mit meinen 1-1 Kunden, lancierte regelmäßig Gruppen Coachings für Business Starter und erhöhte stetig meine Preise.

 

Ich bin kein Fan davon mit super hohen Preisen zu starten. Doch eines habe ich von Anfang an richtig gemacht. Mit jedem Meilenstein erhöhte ich meine Preise. Und genau das solltest du auch tun.

 

Viele Business Gründer haben Angst ihre Preise zu erhöhen und das liegt vor allem daran, dass sie ihren Wert auf den Preis reduzieren.

 

Doch glaube mir, dem Kunden ist der Preis egal, wenn das Outcome und deine Leistung in einem guten Gleichgewicht zueinander stehen.

 

Im Klartext heißt das: Je besser du wirst, umso bessere Resultate bekommen deine Kunden und umso höhere Preise kannst du verlangen.

 

Erkenntnis # 7: Erhöhe regelmäßig deine Preise, um mehr Kunden zu buchen.

 

Preise zu erhöhen, reicht jedoch nicht aus, um zu wachsen. Und genau das war mein Problem. Ich wusste einfach nicht, wie ich weiter wachsen konnte.

 

Das 2. Business Jahr plätscherte so dahin, bis plötzlich Folgendes geschah:

 

Ich bekam mehr und mehr Anfragen von Menschen, die von der Technik im Online Business keine Ahnung hatten. Menschen kamen zu mir, weil ich ihnen helfen konnte, ein Geschäft im Internet aufzubauen obwohl sie keine Technik Freaks waren.

 

Webseiten Erstellung, Facebook Anzeigen, Webinare, Landing Pages, E-Mail Marketing. Für mich sind diese Themen täglich Brot.

 

Und schließlich und endlich kam mir mein DIY Modus aus dem ersten Business Jahr zugute. Ich habe mir mein Online Business alleine aufgebaut und habe mir auch die komplette Technik selber beigebracht. Dieses Wissen war jetzt mein Vorteil.

 

Ich wurde bekannt als die Technik Fee mit Arschtritt Qualitäten.

 

Menschen kamen zu mir weil sie einen Arschtritt brauchten und weil sie wussten, dass ich ihnen schnell helfen konnte, Resultate zu erzielen.

 

Mit klaren Umsetzungstipps, To-dos und vor allem gut durchdachten Strategien unterstütze ich meine Kunden mehr in kürzester Zeit zu erreichen.

 

Das war mit bis dato nicht klar gewesen und ich nahm diese Aufgabe sehr gerne an.

 

Mein Alleinstellungsmerkmal ist also mein Wissen rund um Online Marketing in Verbindung mit dem Technikwissen und meine Umsetzungsstärke geworden. Völlig ungeplant habe ich mich auf dem Markt neu positioniert.

 

Erkenntnis # 8: Klarheit kommt vom Handeln nicht vom Denken.

 

Hätte ich nämlich ein Jahr zuvor meine Positionierung als solche definieren müssen, wäre ich nie auf die Idee gekommen, mich als Technikfee und Umsetzungsheldin zu positionieren.

 

Für mich waren diese Dinge ganz selbstverständlich. Umso schöner zu sehen, dass es Menschen da draußen gab, die dieses Wissen brauchten.

 

Aber auch in vielen anderen Dingen kam mir meine Umsetzungsstärke zugute. Ich traute mich Dinge auszuprobieren und hatte keine Angst davor zu scheitern.

 

Erkenntnis # 9: Erst wenn du es versuchst, wirst du wissen ob es funktioniert.

 

Ob neue Angebote, Online Challenges, Webinare, E-Mail Marketing, ich probierte verschiedene Dinge aus und lernte jedes Mal etwas dazu.

 

Das führte dazu, dass ich schnell wusste, was funktioniert und mein Umsatz fing an weiter zu wachsen.

 

Und plötzlich war er da. Mein erster 10.000 Euro Monat. So lange habe ich darauf hingearbeitet und dann wäre er fast spurlos an mir vorbei gegangen. Erst Wochen später als ich an meiner Umsatzliste arbeitete, bemerkte ich, dass ich wieder einen großen Meilenstein erreicht hatte.

 

Das dritte Business Jahr

 

Erkenntnis # 10: “Steffi, du hast kein Umsatz-, sondern ein Cash Flow-Problem”

 

Genau das sagte mein Coach zu mir vor ca. 9 Monaten. Und es war die größte Erkenntnis überhaupt. Denn obwohl ich guten Umsatz machte, kam ich immer noch in die Situation, dass das Geld nicht auf dem Konto war, wenn ich es brauchte.

 

Seither ist meine Umsatzliste zu meinem heiligen Gral geworden. Keine Woche vergeht in der ich nicht Umsatz, Cash Flow, Verkäufe und den Sales Plan der nächsten 3 Monate checke.

 

Und genau das veränderte alles in meinem Geschäft.

 

Ich hatte plötzlich völlige Kontrolle über meinen Umsatz und über das Geld das floß. Ich wusste für was ich das Geld brauchte, wann das Geld auf meinem Konto ist und wie ich mehr davon ranschafte, falls ich es brauchte.

 

Erkenntnis # 11: Geld ist wie ein Stromfluß. Du musst dem Geld sagen wohin es fließen soll.

 

Auch das veränderte mich um 180 Grad. Wenn du mich noch vor 12 Monaten nach meinem Umsatzziel gefragt hättest, hätte ich dir 10.000 als Antwort gegeben. Heute sage ich dir die Zahl auf den Cent genau.

 

Jeden Monat mache ich meine Geld Alignment Liste. Ich schreibe genau auf, was ich diesen Monat ausgeben werde bzw. möchte.

 

Ich unterteile diese Liste in Privat und Business. Es kommen alle Fixkosten und variable Kosten mit rein.

 

Wenn ich mir eine Uhr kaufen möchte, kommt das in meine Liste.

Wenn ich auf Wellness Urlaub fahre, kommt das in meine Liste.

Wenn meine Tochter neue Schuhe braucht, ist das in meiner Alignment Liste inkludiert.

 

Das Geld muss ja schließlich wissen, wohin es fließen soll.

 

Das dritte Jahr sollte aber nicht nur in meinem Geschäft zu einem sehr erfolgreichen werden, auch privat sollte sich einiges verändern. Ich war nämlich schwanger und meine 2. Tochter würde noch im 3. Business Jahr zur Welt kommen.

 

Ich bin der kleinen Camila, die im März 2018 auf die Welt gekommen ist, unglaublich dankbar. Sie veränderte alles. Bis dato hatte ich mit meinen Kunden  1-1 und in der Gruppe gearbeitet.

 

Ich hatte keinerlei passives Einkommen. Das musste sich so rasch wie möglich ändern.

 

Wie sollte ich ein kleines Baby betreuen und gleichzeitig mein Business führen? Das war nur möglich, wenn ich so schnell wie möglich Online Kurse erstellte und anfing sie zu verkaufen.

 

Getrieben durch die Energie-Hochs der Schwangerschaft und den zeitlichen Druck von 9 Monaten erstellte ich 3 Online Kurse innerhalb von 3 Monaten.

 

Ich stellte mir vor, dass ich mein Baby stillte und Geld auf mein Digistore Konto floss. Und genau so war es dann auch. Ich lag mit meinem Baby im Krankenhaus, ich stillte gerade und innerhalb von 1 Stunde verkaufte ich Kurse im Wert von 2.500 Euro.

 

Erkenntnis # 12: Alles ist möglich, wenn dein Mindset es zulässt, der richtige Zeitpunkt da ist und du die Dinge auch umsetzt.

 

Sehr oft höre ich den Satz: Ändere deine Gedanken und dein Leben wird sich verändern. Dieser Satz kann sehr gefährlich sein. Denn viele vergessen, dass auch die Dinge umgesetzt werden müssen. Du musst auch etwas dafür tun, damit sich dein Leben verändert.

 

Erkenntnis # 13: Mindset bedeutet nicht: Alles ist möglich. Es bedeutet: Alles ist möglich, wenn du etwas dafür tust.

 

Aber zurück zum passiven Einkommen. Mein Ziel war es automatisiertes passives Einkommen zu generieren. Mir war bewusst, dass ich das nicht alleine schaffte. Also holte ich mir eine Facebook Expertin ins Boot. Mein Team wuchs und ich wusste, dass das der richtige Zeitpunkt war. Ich wollte weiter wachsen, also brauchte ich Unterstützung.

 

Große Veränderungen benötigen große Taten. Ich machte im Januar 2018 meine bisher größte Investition in mich selber. Ich buchte ein 12 monatiges Mastermind Coaching. Ein riesiger Schritt, vor allem weil ich hochschwanger war und mir bewusst wurde, dass sich mein Umsatz  – zumindest für kurze Zeit rund um den Mutterschutz – verringern würde.

 

Doch gerade deswegen entschied ich mich fürs Mastermind. Ich wollte sicher stellen, dass ich dranblieb, weitermachte und die notwendige Unterstüzung bekam, die ich brauchte, um mein Umsatzziel aus dem 2. Business Jahr zu verdoppeln.

 

BONUS Erkenntnis: Je höher die Investition in dich, umso höher deine Motivation große Dinge zu verändern und zu wachsen.

 

Und so ging das dritte Business Jahr zu Ende.

 

Ich sitze hier in meinem Office in Österreich mit der kleinen Camila im Tragetuch und blicke auf die letzten 3 Jahr zurück. Ja, nach 2 Jahren Kolumbien sind wir wieder nach Österreich zurückgekehrt.

 

Was für eine Reise im wahrsten Sinne des Wortes! Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich jeden einzelnen Misserfolg zu einem Erfolg gemacht habe. Jedes Business von mir, das gescheitert ist und jeder Cent, den ich falsch investiert habe, hat sich gelohnt. Ohne diese Fehltritte wäre ich nicht, wo ich heute bin.

 

Ich lebe meinen Traum mit meinem Traummann und meiner Traumfamilie.

 

Mit diesem Artikel möchte ich dich inspirieren und motivieren zu starten, weiterzumachen und dranzubleiben. Denn wenn du eines aus meiner Geschichte mitnimmst, dann, dass du kein “overnight success” sein musst.

 

Mein Erfolg kam nicht über Nacht und deiner wahrscheinlich auch nicht. Natürlich wollen wir so rasch wie möglich ans Ziel. Doch hey, ein Business aufzubauen ist kein Sprint. Es ist ein Marathon und es kommt auf deine Kondition und dein Durchhaltevermögen an.

 

Auch wenn es Streckenabschnitte gibt, bei denen du langsamer wirst. Das gehört dazu.

 

Authentizität und Ehrlichkeit stehen bei mir an oberster Stelle und ich habe an mich und mein Business einen sehr hohen moralischen Anspruch. Ich sage dir nicht, dass ich dir helfen kann über Nacht Millionärin zu werden, wenn ich das noch nicht geschafft habe.

 

Ich mach dir nichts vor und von mir bekommen meine Kunden immer eine ehrliche Antwort und Meinung.

 

Deswegen liebe ich die Selbstständigkeit so sehr. Ich mache meine eigenen Regeln.

 

Wenn auch du ein authentisches service orientiertes Online Business aufbauen möchtest, das in 3 Jahren noch immer auf dem Markt ist, dann lade dir jetzt mein kostenloses Training herunter: Smart Business Start.

 

Ich freue mich, wenn ich dich bei deinem Start zu einem richtig erfolgreichen Business unterstützen kann.

Alles Liebe

Stefanie

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?